vorlesenstoppen

MyBib eL® für geschützte und zugriffsbeschränkte Digitalisate

Das System eröffnet die Möglichkeit, unter Einhaltung des Urheberrechts eine Vielfalt an Medien sicher digital bereit zu stellen.

MyBib eL® schützt sowohl Rechteinhaber als auch Nutzer vor Daten-Missbrauch. Unterschiedliche Authentifizierungs- und Autorisierungsmöglichkeiten erlauben es den Benutzern, rechtssicher auf die Inhalte von digitalen Sammlungen, (Lehr)Büchern, Zeitschriften, Verträgen, Plänen und andere sensible Dokumenten zuzugreifen. MyBib eL®, als elektronischer Lesesaal, erfüllt die juristischen Anforderungen des § 60e UrhG.

Vorteile und Funktionen der MyBib eL UrhG-Applikation

Sichere Bereitstellung der Daten

  • keine lokale Datenspeicherung – alle relevanten Informationen liegen auf dem Server der besitzenden Institution
  • komprimierte und verschlüsselte Datenübertragung
  • keine Standardformate für die Darstellung der Images
  • alle freigeschalteten Arbeitsplätze werden vom Server geprüft und autorisiert
  • zeitlich befristeter Zugriff auf Digitalisate (z. B. Kopien aus dem Campuslieferdienst)

Zugriffskontrolle

  • Zugriff ausschließlich für autorisierte Nutzer in den Räumen der jeweiligen Einrichtung an eigens dafür eingerichteten elektronischen Leseplätzen
  • Einhaltung der Erfordernisse gem. § 60e UrhG (in Bezug auf Zugriffskontrolle, Arbeitsplatz, Download- und Druckmöglichkeit u.a.)
  • Synchronisationsmechanismen zwischen MyBib eL® und dem Bibliothekssystem zum Abgleich der elektronischen Zugriffe

Anwender-Komfort

  • Anzeige von Strukturinformationen im Viewer zur Navigationsunterstützung
  • Volltextrecherche
  • Viewer-Komponente mit stufenlosem Zoom und weitreichenden Anzeigeoptimierungsmöglichkeiten
  • permanente Verfügbarkeit jedes Titels
  • elektronische Kopie von vermissten, verwaisten oder verstellten Exemplaren
  • Einsicht in nichtausleihbare Titel (Unikate, Präsenzbestand)
  • bequemer Zugriff durch Aufruf aus dem OPAC und aus Fachportalen (Verlinkung auf MyBib eL®)
  • Bereitstellung von Nutzungs-Statistiken auf verschiedenen Ebenen
  • keine physische Ausgabe des Mediums, Wegfall von Rückstellzeiten
  • Wegfall von Wiederbeschaffungskosten
  • Minimierung von Bindekosten
  • Sicherstellung der Werthaltigkeit „defekter Bücher“
  • Sicherheit vor Zerstörung und „Schmierereien“
  • schneller Online-Zugang zur Information!
  • moderne Suchmaschinentechnologie für die Recherche innerhalb des MyBib eL®
  • einfache Softwaredistribution durch Java-Technologie
  • automatische Aktualisierung der Softwarekomponenten

Für die Bereitstellung von Vorlagen, die dem Urheberrecht nicht unterliegen, gibt es Druck- und Downloadmöglichkeiten. Eine feinstufige Rechteverwaltung ermöglicht auf den Nutzerkreis abgestimmte Zugriffsrechte.

  • Bayerische Staatsbibliothek München: Auslieferungskomponente für internationale Kopien-Fernleihe WorldShare ILL
  • Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen: Auslieferungskomponente für internationale Kopien-Fernleihe WorldShare ILL
  • ZBW Leibniz Informationszentrum Wirtschaft in Hamburg und Kiel: Auslieferungskomponente für internationale Kopien-Fernleihe WorldShare ILL
  • Staatsbibliothek zu Berlin Preussischer Kulturbesitz: Auslieferungskomponente für internationale Kopien-Fernleihe WorldShare ILL; Staatsbibliothek zu Berlin (oclc.org)
  • Zentralbibliothek Zürich: Auslieferungskomponente für internationale Kopien-Fernleihe WorldShare ILL; Zentralbibliothek Zürich (oclc.org)
  • Olympia Verlag, Nürnberg: elektronischer Lesesaal für kicker-Abonnenten