vorlesenstoppen

Die teilautomatische Formal-Erschließung von Inhaltsverzeichnissen

Mit dem C-3 „Plus“ Softwarepaket werden Aufsätze nach Titel, Autor und Seitennummer Katalog-gerecht extrahiert und mit Metadaten aus Verbundkatalogen und Normdatenbanken angereichert.

C-3 Plus unterstützt dabei den Freiform- und Regel-basierten Ansatz der Erschließung und bietet teilautomatisierte Arbeitsabläufe.

Als Modul der BCS-2 Software nutzt C-3 Plus einige deren Komfortfunktionen, wie z.B.

  • automatische Schnellerkennung von Textblöcken
  • umfangreiche Indexierungsmöglichkeiten
  • Strukturdatenerfassung
  • Bildbearbeitungsfunktionen

Neben der Digitalisierung von Inhaltsverzeichnissen bzw. dem Einbinden bereits existierender Digitalisate in den Erschließungsprozess können mit dem Softwarepaket unterschiedliche Verbund-kompatible Austauschformate generiert werden.

„… Der größte Vorteil der C-3 Software gegenüber der traditionellen Produktionsweise, in der die Metadaten abgetippt wurden, liegt in der Schnelligkeit und damit der zeitlichen Einsparung…“ (Auszug aus dem unten stehendem Anwenderbericht der UB Tübingen).

  • teilautomatisches Extrahieren von Aufsätzen aus Inhaltsverzeichnissen
  • Ausgabe der bibliografischen Aufsatztiteldaten (Titel, Autor, Seitennummern u. a.)
  • Anreicherung und Verwaltung zugehöriger Metadaten (Titeldaten z. B. ISSN, Ausgabe, Heftnummer und GND-ID)
  • Verarbeitung von mehrspaltig und tabellarisch gestalteten Inhaltsverzeichnissen
  • Erkennung von mehrsprachigen Inhaltverzeichnissen
  • realisiert als Unicode-Anwendung (UTF-16), Unterstützung von kyrillischen, griechischen und slawischen Schriftzeichen
  • komfortable Diakritikabehandlung, Namensansetzung, automatische Seitenintervallberechnung
  • Erzeugen von Verbund-kompatiblen Lieferformaten (C3 XML, MARC 21 XML, PICA+, PICA3)
  • wahlweise regelbasierte Erkennung und Zuordnung der Aufsatzdaten oder Erkennung im „Freiform“-Modus auf Seitenbasis möglich
  • Nutzung spezieller BCS-2 Office/Professional Funktionen
  • konfigurierbare Nutzeroberflächen und Workflows
  • Scanning oder Verarbeitung externer Digitalisate
  • komfortable Imagebearbeitung (Maskierung, Skalierung)
  • integrierte OCR (Tesseract), optional ABBYY
  • Nutzung von Komfort-Funktionen z.B.
    • automatische Schnellerkennung von Textblöcken
    • umfangreiche Indexierung, Strukturdatenerfassung
    • Bildbearbeitungsfunktionen
    • Metadaten-Anreicherung mit Übernahme der Normdaten
    • Korrektur von Sonderzeichen
  • Erzeugung Verbund-kompatibler Exportformate
  • C-3 Plus als Einzelplatzlösung nutzbar
  • In Verbindung mit dem Workflow-Management-System MyBib eDoc ist C-3 Plus für kooperatives Arbeiten als Mehrplatzlösung einsetzbar.
  • Vorteile:
    • automatisierte Workflow-Steuerung
    • flexible Geschäftsgänge, mit denen unterschiedliche FIDs und unterschiedliche Medientypen (Zeitschriften vs. Sammel-/Kongressbände) umgesetzt werden können
    • Dashboard-Reporting
    • browser-basierte Qualitätssicherung
  • MyBib eDoc/C-3 Plus Workflow
    • Auftragsverwaltung in MyBib eDoc
    • Bearbeitung in BCS-2 und C-3
    • Auslieferung/Bereitstellung via MyBib eDoc

Auf unserer Dokumentations-Website finden Sie Handbücher und weiterführende Dokumentationen zu unseren Softwarelösungen. Diese strukturierten Nachschlagewerke erleichtern Ihnen die Nutzung der Software, geben Antworten auf Fragen und optimieren die Anwendung in Ihrem Hause.

Dieser Link führt zur Dokumentations-Website.

Klicken Sie auf den folgenden Link um auf unsere Specials zugreifen zu können: https://manuals.imageware.de/c-3/c-3-plus/specials/