Bestückung von LMS mit MyBib eDoc®

MyBib eDoc® steuert den Workflow zur Bereitstellung von digitalisierten Lehr- und Lernmaterialien in Learning Management Systemen (LMS). Dabei werden einem definierten Nutzerkreis Lerninhalte für einen begrenzten Zeitraum zugänglich gemacht.

Workflow

Über eine Anbindung des OPACs an MyBib eDoc® können Dozenten/innen ohne großen Aufwand die für eine Veranstaltung zu digitalisierende Lektüre bei der Universitätsbibliothek in Auftrag geben. MyBib eDoc® steuert „im Hintergrund“ den Digitalisierungsauftrag und gibt automatisch eine Rückmeldung an die Dozenten/innen, sobald der Auftrag erledigt und eingestellt ist.

 

2013-09-06_ME_Lernplattformen

 

Die automatisierte MyBib eDoc® Applikation entlastet Lehrende beim Einrichten digitaler Semesterapparate und sorgt für Nachvollziehbarkeit, Einsparungen und Sicherheit.

 

Durch die Einbindung der Bibliothek können auch die dort verfügbaren und nachgewiesenen eRessourcen schnell und in hoher Qualität in den Geschäftsgang eingebunden werden. Daher entfällt nicht nur das zeit- und personalaufwändige Scannen, sondern auch der damit verbundene Energieaufwand und Zeitverzug für das Holen und Rücksortieren der Titel aus dem/in das Magazin.

 

Eventuell notwendige Clearing- und Dokumentationsarbeiten für Abrechnungszwecke sind für die Bibliotheksmitarbeiter/innen sehr einfach zu überwachen, da die für die VG-Wort-Abrechnung benötigten Daten  über das MyBib eDoc® Reporting ausgegeben werden können.

Anwenderbericht

Weitere Anwendungen

TU München: MyBib eDoc®-Moodle-Applikation mit Anbindung an zentrales Campus-Management