Universitätsbibliothek Tübingen: Index Theologicus – neue Produktionsverfahren bei der Bibliographieerstellung

Wissenschaftliche Bibliographien, die Forschende, Studierende und sonstige Nutzer zuverlässig und umfassend über neu erschienene Literatur informieren sollen, müssen möglichst alle relevanten Zeitschriften aus dem jeweiligen Wissenschaftsgebiet auswerten.

 

Die Bibliographie Index Theologicus (IxTheo) widmet sich dieser Aufgabe seit vielen Jahren. [1] Allerdings war die Zahl der ausgewerteten Zeitschriften auf etwas mehr als 600 Zeitschriften begrenzt, da die traditionelle Produktionsweise – das Abtippen der Metadaten – personalintensiv und deswegen limitiert war. Eine Ausweitung der Auswertung auf möglichst alle relevanten Zeitschriften kann nur mit neuen Produktionsverfahren und auf die jeweilige Medienart der Zeitschrift zugeschnittenen Methoden erreicht werden. Zum BIT online-Nachrichtenbeitrag der UB Tuebingen…

[1] https://ixtheo-test.de